Praxis für dermazeutische und ästhetische Kosmetik 

ganzheitlich - natürlich - effektiv

Der professionelle Ablauf bei Dölling-Cosmetics

Bild: BlueSkyImage/Shutterstock.com

In einem ersten individuellen Beratungsgespräch werden Ihre persönlichen Vorstellungen erörtert und die optimale Form und Farbe entsprechend Ihres Typs festgelegt. Jede Frau ist einzigartig und so soll auch Ihr Permanent Make up ein Unikat sein, das Ihrem Selbstbild optimal entspricht und sich perfekt Ihren Lebensgewohnheiten anpasst.


Am Tag der ersten Behandlung wird die mit Ihnen vorher abgesprochene Form mit einem Stift perfekt vorgezeichnet. Auch während der Behandlung haben Sie immer wieder die Möglichkeit die Arbeit zu überprüfen. 

Um Ihnen das Pigmentieren so angenehm wie möglich zu machen, werden die zu pigmentierenden Hautareale mittels eines Oberflächenanästhetikums betäubt.
Mit einer sterilen, microfeinen Pigmentiernadel wird nun die Farbe in die Haut eingearbeitet. Zum Ende der Behandlung sorgt eine spezielle Creme dafür, dass die Haut sich schnell wieder beruhigt und die Hautoberfläche desinfiziert und versiegelt wird.
Diese Pflegecreme bekommen Sie nach der Behandlung mit nach Hause, denn Ihr neues Permanent Make up muss in den kommenden Tagen noch intensiv gepflegt werden. Innerhalb der nächsten 4-6 Wochen dient ein Kontrolltermin dazu, das Ergebnis in Form und Farbe zu überprüfen und zu perfektionieren.


Was ist zu beachten?


Nach der Behandlung

Permanent Make up ist ein kleiner Eingriff in ihre Haut. Wie bei anderen kleinen Wunden ist auch Ihr Permanent Make up in den ersten 2 Wochen nach der Behandlung mit besonderer Vorsicht zu pflegen.
Nach jeder Pigmentierung bildet sich ein kleiner Schorf entlang der gezeichneten Kontur. Dieser Schorf muss regelmäßig mit der von Dölling-Cosmetics empfohlenen (im Behandlungspreis inbegriffen) Creme behandelt werden. Der Schorf löst sich von selbst in den ersten Tagen nach der Behandlung ab, erst dann ist das endgültige und gewünschte Farbergebnis zu sehen. 
Dieser Prozess wird schon bei der individuellen Farbauswahl mit berücksichtigt, deshalb wirkt die Farbe direkt nach dem Pigmentieren immer etwas dunkler als gewünscht.
Um Infektionen zu vermeiden und ein optimales Ergebnis zu erzielen, sollten Sie in den ersten 2 Wochen nach der Behandlung auf Sonne, Solarium, Sauna, Schwimmbad und Schminke verzichten.

Vorübergehende Begleiterscheinungen

Um die Erstellung Ihres Permanent Make up optimal in Ihren normalen Alltagsrhythmus zu integrieren, sollten Sie auch über folgende Begleiterscheinungen informiert sein.
Während der Behandlung und kurz danach kann es zu leichten Rötungen und Schwellungen der behandelten Hautstellen kommen. Diese klingen in der Regel nach ca. 2 Stunden ab. Auch das Farbergebnis fällt, wie oben erwähnt, am Anfang erst einmal etwas kräftiger aus.
Wenn Sie zu Lippenherpes neigen, kann es wenige Tage nach der Behandlung der Lippen zum Ausbruch von Herpesbläschen am Mund kommen. Dies ist eine unschöne Angelegenheit und lässt leider auch die pigmentierte Farbe in dem entsprechenden Bereich schneller verblassen. Diese kann jedoch nach dem kompletten Abheilen des Herpes neu pigmentiert werden. Um das Risiko eines Herpes-Ausbruchs so gering wie möglich zu halten, gibt es spezielle antiviral wirkende Tabletten und Cremes, die schon prophylaktisch einige Tage vor der Behandlung eingenommen bzw. aufgetragen werden sollten. 

Sprechen Sie mich darauf an. Ich gebe Ihnen gern konkrete Informationen.



So nehmen Sie Kontakt auf:      

Telefon: 030 98114989  

Mobil: 0175 5664509

Oder füllen Sie einfach das Formular aus und klicken auf "Absenden". 

Ich melde mich umgehend telefonisch oder per E-Mail bei Ihnen.
Vielen Dank.